Die ersten Schritte

Einstellungen im Sales vornehmen

Im nächsten Schritt nehmen wir die Konfiguration für den Verkauf vor. Um die Einstellungen vornehmen zu können, müssen Sie sich als Administrator am Sales anmelden. In der folgenden Übersicht, möchten wir Ihnen die Einstellungen kurz erläutern:

Einstellungen

# Einstellung Erläuterung
1 Monatsbeitrag Hier legen Sie fest, welcher Berechnungsgrundlage der Monatsbeitrag unterliegt. Das Verkaufssystem basiert auf wöchentlichen Abbuchungen. Sofern der Kunde auch den Monatsbeitrag erfahren möchte, kann dieser entweder mit Wochenbeitrag * 4 berechnet werden oder mit Wochenbeitrag * 4,3. Da ein Monat mehr als 4 Wochen umfasst, wäre die exakte Berechnung Wochenbeitrag mal 4,3. Möchten Sie den Monatsbeitrag auf keinen Fall ausweisen, wählen Sie den Eintrag „inaktiv“ aus.
2 Freie Leistungen Hier legen Sie fest, wie viele freie Leistungen Sie ihren Kunden ermöglichen wollen. Bei der Leistungsauswahl werden alle Inklusivleistungen mit 0 EUR berechnet und zusätzlich je nach Anzahl die ersten ausgewählten Leistungen mit 0 EUR hinzugefügt. Wählen Sie hier z.B. 2 aus, werden die ersten beiden ausgewählten Leistungen zu den bereits vorhandenen Inklusivleistungen ohne Beitrag erfasst.
3 Empfehlungen anlegen in Am Ende des Verkaufsgespräches steht unter anderem die Möglichkeit zur Verfügung, Empfehlung des Kunden zu erfassen. Für eine saubere Verwaltung dieser, können Sie einen neuen Standort in der Aidoo Manage einrichten und diese von ihrem Kundenstamm trennen.


Abbildung: Einstellungen im Sales aufrufen

Leistungspakete definieren

Im nächsten Schritt können wir die Leistungspakete definieren. ACHTUNG: Es können maximal 19 Leistungspakete festgelegt werden!

Schritt 1:
Melden Sie sich im Aidoo Sales an und klicken Sie oben auf Einstellungen. ACHTUNG: Für die Anmeldung und Einstellungen werden die entsprechenden Rechte benötigt. Diese können Sie in der Aidoo Manage unter Mitarbeiter und Mitarbeiterrechte erfassen. Mehr dazu erfahren Sie im Lernabschnitt „Mitarbeiterrechte“.
Schritt 2:
Klicken Sie auf den Menüpunkt Pakete.
Schritt 3:
Klicken Sie oben auf den Eintrag Einfügen und geben Sie jetzt eine Bezeichnung, das Kurzzeichen, den Programmbeitrag und den entsprechenden Steuersatz für dieses Leistungspaket ein.

Eingabefelder

# Eingabefeld Erläuterung
1 Bezeichnung Geben Sie hier die Bezeichnung für das Leistungspaket ein
2 Kurzzeichen Vergeben Sie ein Kurzzeichen für das Leistungspaket. Es sind maximal 5 Zeichen zulässig.
3 Programmbeitrag Legen Sie den Programmbeitrag fest. Dieser bildet die preisliche Grundlage für das Leisptngspaket
4 Steuersatz Vergeben Sie den Steuersatz für das Leistungspaket.
5 Vorlage Legen Sie die Druckvorlage fest. Diese können Sie per Doppelklick in das Feld auswählen.
6 Beschreibungstext Klicken Sie auf "Laden", um einen Beschreibungstext zu hinterlegen.
Schritt 4:
Klicken Sie doppelt auf das Feld „Vorlage“ und legen Sie jetzt die Vertragsvorlage für den späteren Vertragsdruck fest. Sofern Sie Leistungen mit unterschiedlichen Steuersätzen z.B. die Saunanutzung anbieten, müssen Sie hierfür die entsprechenden Vertragsvorlagen hinterlegen. Im Vertragsausdruck werden pro Steuersatz die hinterlegten Vorlagen gedruckt. Nutzt der Kunden also Leistungen mit 19% und mit 7% werden beide Druckvorlagen ausgedruckt. Für den Ausdruck stehen sogenannte Seriendruckfelder zur Verfügung. Sofern die Druckvorlage geöffnet ist, befinden Sie sich im Entwurfsmodus und können auf die Seriendruckfelder zugreifen. Eine genaue Beschreibung, wie Sie diese verwenden erhalten Sie im Lernabschnitt Vertragsdruckvorlagen erstellen.
Schritt 5:
Klicken Sie anschließend auf OK um den Vorgang abzuschließen und das Leistungspaket anzulegen.
Schritt 6:
Sofern Sie alle Pakete erfasst haben, schließen Sie das Fenster.

Vertragszuordnung

Im nächsten Schritt ordnen Sie den Leistungspaketen jetzt die verschiedenen Mitgliedschaften zu. Sie legen also fest, für welches Leistungspaket, welche Mitgliedschaft zur Auswahl steht. Gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1:
Klicken Sie auf Vertragszuordnung
Schritt 2:
Setzen Sie jetzt die Haken um die Zuordnung vorzunehmen. Im Tabellenkopf werden pro Leistungspaket zwei Einträge angezeigt. Die erste Spalte mit der Bezeichnung und die zweite Spalte mit der Bezeichnung plus dem Zusatz „Standard“ . Pro Leistungspaket kann eine Standardmitgliedschaft bzw. Standardlaufzeit vordefiniert werden. Wird ein bestimmtes Leistungspaket mit dem Kunden ausgewählt, wird diese Standardlaufzeit oder Standardmitgliedschaft automatisch vorausgewählt. Diese kann im Verkaufsprozess jederzeit noch geändert werden.


Abbildung: Schritt 1 + 2
Schritt 3:
Sofern die Zuordnung vorgenommen worden ist, klicken Sie auf ok, um den Vorgang zu speichern.

Zusatzleistungen zuordnen

Im vorletzten Abschnitt der Konfiguration ordnen Sie den Paketen noch die möglichen Zusatzleistungen zu.

Schritt 1:
Klicken Sie auf Zusatzleistungen
Schritt 2:
Setzen Sie jetzt die Haken um die Zuordnung vorzunehmen. Pro Leistung werden zwei Zeilen angezeigt. Die erste Zeile mit der Bezeichnung der Zusatzleistung und die zweite Zeile mit der Bezeichnung und dem Zusatz „inklusiv“. Sie können mit dieser Funktion festlegen, welche Leistung ein Leistungspaket beinhaltet und ob diese Leistung eine Inklusivleistung ist. Eine Inklusivleistung wird mit einem Betrag von 0,00 EUR hinterlegt und ist aus dem Paket nicht abwählbar! Sofern Sie diese Leistung mit einem Beitrag x pro Woche im Pool erfasst haben, wird dieser auf 0 Euro gesetzt, sofern Sie diese als „inklusiv“ erfassen. Darüber hinaus ist diese Leistung fester Bestandteil des ausgewählten Leistungspaketes und kann nicht abgewählt oder entfernt werden. Pro Leistungspaket werden zwei Spalten angezeigt. Die erste Spalte mit der Bezeichnung und die zweite Spalte mit der Bezeichnung und dem Zusatz „Premium“. Hier legen Sie die sogenannten Premiumleistungen fest. Leistungen mit einem besonderen Anspruch können Sie mit dem Siegel Premium versehen. Sie unterscheiden sich letztendlich nur in dieser Definition von den „normalen“ Zusatzleistungen. Diese Option eignet sich auch um bestimmte Leistungen besonders anzupreisen.


Abbildung: Schritt 1 + 2
Schritt 3:
Sofern die Zuordnung vorgenommen worden ist, klicken Sie auf ok, um den Vorgang zu speichern.

Tags: Artikel hilfreich Artikel weniger hilfreich Weiterempfehlen