Aidoo Onlinekursverwaltung

Die im Aidoo Kursmodul erfassten Kurse werden direkt nach der Freigabe auf der Internetseite Ihres Unternehmens abgebildet. Für jeden Kurs können entsprechende Kursbeschreibungen und Bilder hinterlegt werden. Ihre Kunden können sich ganz bequem von zu Hause über das Kursangebot informieren, Kursveranstaltungen einsehen und diese über das System buchen. Buchungen sind selbstverständlich nur über einen Kundenlogin möglich. Darüber hinaus kann der Kunden bereits getätigte Buchungen und seine aktuelle Warteliste einsehen. Ist ein Kurs bereits ausgebucht, kann der Kunde sich auf die Warteliste eintragen lassen. Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, steht auch eine Stornofunktion zur Verfügung, über die der Kunde die Buchung selbständig stornieren kann. Mittels automatischer SMS-Benachrichtigungen werden die Kunden über Kursplanänderungen jederzeit informiert.


Einrichtung Onlinekursverwaltung

Sobald wir für Sie die Onlinekursverwaltung aktiviert haben, senden wir Ihnen den Link zum Onlineportal zu. Diesen können Sie in Ihre bestehende Webseite integrieren. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, auf das Buchungsportal zu verlinken. Allerdings raten wir von der Verwendung einer iframe-Integration ab!

Bevor Sie die Onlinekursverwaltung in die bestehende Webseite integrieren, sollten Sie folgende Schritte im Vorfeld beachten:

Schritt 1:
Für jede Webseite sind ein Impressum, Angaben zum Datenschutz und ggf. die AGBs notwendig. Diese sollten im ersten Schritt eingegeben werden, damit Sie auch aus rechtlicher Sicht auf der sicheren Seite sind.

Starten Sie hierfür die aidoo Manage und rufen Sie den Menüpunkt „Unternehmen“ auf. Klicken Sie auf den Unterpunkt „Erweitert“. Im unteren Bereich des Fensters können Sie jetzt die notwendigen Angaben hinterlegen. Klicken Sie hierfür einfach auf die gewünschte Option, um die Ansicht zu wechseln. Sobald Sie alle Angaben hinterlegt haben, klicken Sie oben auf „Speichern“


Abbildung: Angaben für die Onlinekursverwaltung erfassen
Schritt 2:
Nun können wir die Startseite mit Leben füllen. Wechseln Sie nun zurück auf den Punkt „Unternehmen“ und klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster auf „Angaben zur Onlinekursverwaltung“. Hier können Sie einen Titel und einen Untertitel eingeben. Diese werden in dem Onlinemodul wie folgt dargestellt:


Abbildung: Angaben für die Onlinekursverwaltung erfassen

Im Textfeld „Onlinetext“ können Sie den Text für die Startseite hinterlegen. Hier empfehlen wir, eine kurze Beschreibung für die Registrierung und den anschließenden Login. Sie können aber besondere Kursspecials bewerben oder allgemeine Kundeninformationen hinterlegen. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.

Schritt 3:
Im letzten Schritt können Sie die Einstellungen für das Onlinekundenportal vornehmen. Jeder Kunde erhält einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen er sich online anmelden kann. Er kann hier nicht nur seine Kursbuchungen oder Vertragsinformationen einsehen, es können auch Änderungen an Kontaktdaten und der Bankverbindung vorgenommen werden.

Was der Kunde ändern kann bzw. darf legen Sie fest. Hierfür wechseln Sie in den Punkt „Onlineportal“. Geben Sie an, ob die Einstellungen nur für den ausgewählten Standort gelten sollen oder für alle. Anschließend klicken Sie auf die Optionsauswahl und wählen Sie die Punkte aus, die der Kunde in seinem Portal verändern darf. Haben Sie alle Angaben erfasst, klicken Sie einfach auf „Speichern“, um den Vorgang abzuschließen.


Abbildung: Angaben für die Onlinekursverwaltung erfassen

Fertig! Herzlichen Glückwunsch, Sie haben jetzt alle notwendigen Grundeinstellungen für das Onlineportal vorgenommen. Jetzt können Sie die Einstellungen für die einzelnen Kurse vornehmen, die Sie in der Onlinekursverwaltung für die Buchung aktivieren möchten.

Tags: Artikel hilfreich Artikel weniger hilfreich Weiterempfehlen

Kapitelübersicht

Inhalt


Tips & Tricks