Aidoo Checkin/out

Aufbau und Funktionen

Das Aidoo Checkin stellt ein weiteres Modul aus unserer Produktfamilie dar. Hierüber kann die Eingangskontrolle mittels verschiedener Zutrittssystem wie Kartenleser oder auch Transpondersysteme gesteuert und der Verkauf und die Abrechnung des Bistroverzehr der Kunden getätigt werden. Neben den Checkin- und Verkaufsvorgängen erhält der Mitarbeiter am Empfang alle wichtigen Informationen zum Kunden. Hat der Kunden einen Termin oder wurden aus der Verwaltung wichtige Vertragsinformationen hinterlegt, hat bzw. hatte der Kunde Geburtstag oder befindet sich sein Vertrag in einer Ruhe- oder Bonuszeit. Auf die einzelnen Möglichkeiten gehen wir in den folgenden Abschnitten näher ein. Im ersten Schritt möchten wir den Aufbau der Zutrittskontrolle näher erläutern. Das Checkin verfügt über verschiedene Ansichtsmöglichkeiten, für die Gesamtübersicht aller Anwesenden. Wir möchten auf die beiden Möglichkeiten im Detail näher eingehen.



Abbildung: Aidoo Checkin/out"
Statusinformationen
In der Statuszeile des Checkin befindet sich der Name des Standortes, an dem Sie sich gerade angemeldet haben, der aktuelle Kassenbestand, die Zahl der Anwesenden, der Tagesumsatz pro Checkin, der aktiv angemeldete Mitarbeiter und die Versionsnummer.
Kopfzeile mit Schnellsuche
Sofern Sie die Tabellenansicht mit der Kundeliste als aktive Anzeige ausgewählt haben, können Sie einen Kunden durch Eingabe des Namen oder Vornamen in dieser Tabelle suchen. Hierfür muss die Suchfunktion im Vorfeld aktiviert werden. Klicken Sie einfach in der Funktionsleiste auf „Suchen“ und tippen Sie den gesuchten Namen des Gastes ein.
Funktionsleiste
Die Funktionsleiste ist immer dann sichtbar, wenn Sie die Kundentabelle als aktive Ansicht gewählt haben und ein Kartenlesegerät mit einer sogenannten Tastaturschnittstelle am PC angeschlossen ist. Die Funktionsleiste umfasst drei Optionen. Die Funktion „Checkin“ ist standardmäßig immer aktiv, um die Zutrittskontrolle über ein Kartenlesegerät mittels Tastaturschnittstelle zu ermöglichen. Diese Geräte funktionieren nur, wenn diese Leiste sichtbar und das Feld „Checkin“ aktiv ist. Möchten Sie einen Kunden in der Tabelle suchen, aktivieren Sie die vorhandene Schaltfläche und tippen Sie den Namen oder Vornamen des gesuchten Gastes ein. Wird ein Eintrag gefunden, wird die Zeile orange hervorgehoben. Ab dem ersten Treffer, wird nicht weiter gesucht.
Checkinübersicht
Für die Checkinübersicht stehen verschiedene Anzeigevarianten zur Verfügung. Im weiteren Verlauf werden wir auf die einzelnen Ansichten näher eingehen. In diesem Bereich werden die anwesenden Personen mit den entsprechenden Kundeninformationen dargestellt. Je nach Ansicht stehen verschiedene Informationen zur Verfügung.
Aktionsleiste
In der Aktionsleiste finden Sie alle wichtigen Funktionen für die Zutrittskontrolle wieder. Für jede Funktion existieren natürlich entsprechende Mitarbeiterrechte. So verhindern Sie unerlaubten Zugriff oder Einsicht in die jeweiligen Funktionen. Darf ein Mitarbeiter die Tagesbuchungen zum Beispiel nicht einsehen, kann die Funktion über die Mitarbeiterrechte gesperrt werden.


Abbildung: Aktionsleiste im Checkin

In der folgenden Übersicht möchten wir die einzelnen Funktion kurz erläutern:

Funktion

Funktion Erläuterung
Checkin Kunden können manuell eingecheckt werden. Diese Funktion ist zum Beispiel erforderlich, wenn der Kunde seine Kundenkarte nicht dabei hat oder Sie keinerlei Zutrittshardware einsetzen. Kunden können über den Namen oder Vornamen eingecheckt werden.
Checkout Kunden können manuell ausgecheckt werden. Diese Funktion ist zum Beispiel erforderlich, wenn der Kunde seine Kundenkarte nicht dabei hat oder Sie keinerlei Zutrittshardware einsetzen. Kunden können über den Namen oder Vornamen ausgecheckt werden.
Verkauf Über diese Funktion kann der Artikelverkauf aufgerufen werden. Produkte werden als Warentastatur dargestellt und können an den ausgewählten Kunden verkauft werden.
Kassieren Die Abrechnung der Verkaufsvorgänge erfolgt über den Menüpunkt „Kassieren“. Darüber hinaus können Stornierungen oder Guthabenauszahlungen vorgenommen werden.
Schlüssel Die manuelle Zuordnung der Schrankschlüssel erfolgt über die Schlüsselfunktion. Die Zuordnungsmaske wird aufgerufen und Schlüssel können dem Kunden zugeordnet oder bereits belegte freigegeben werden.
Ansicht Die bereits erwähnten verschiedene Ansichten für die Checkinanzeige kann hierüber aufgerufen werden. Mit jedem Einzelklick können Sie zwischen den verschiedenen Ansichten hin- und herwechseln.
Neukunde Möchten Sie einen Tagesgast oder Neukunden direkt am Empfang aufnehmen, können Sie diese Funktion aufrufen. Erfassen Sie die wichtigsten Kontaktdaten des Besuchers und checken diesen anschließend direkt ein.
Buchungen Die Tagesumsätze können über den Menüpunkt Buchungen eingesehen werden. Aber auch die Stornierung von Verkäufen und das Buchen der Tagesbarentnahmen kann hier durchgeführt werden. Darüber hinaus finden Sie Funktionen für die Kassenkorrektur und den Aufruf des Bonjournal hier wieder.
Optionen Die Optionen diesen der Konfiguration des Checkin. Die Einrichtung sollten Sie ausschließlich gemeinsam mit unserem Supportteam vornehmen!
Statistiken Spezielle Auswertungen für die Zutrittskontrolle stehen innerhalb der Statistiken zur Verfügung. Wie hoch war die Anzahl der Checkins innerhalb eines bestimmten Zeitraumes? Wie hoch war der Umsatz in einem bestimmten Zeitraum? Wie sah die Auslastung meiner Anlage aus? Diese Fragen werden hier beantwortet.
Beenden Das rote Symbol neben den Statistiken dient nicht nur zum Beenden der Zutrittskontrolle. Auch der Tagesabschluss oder der Schichtwechsel werden hierüber aufgerufen.